FAQ

  1. Warum füllt man Öl besser in dunkle Flaschen?
    Größere sollten in dunklen Flaschen gelagert werden, da Öl lichtempfindlich ist. Lichteinstrahlung läßt es schnell ranzig werden.

  2. Wie lagert man Öl?
    Nicht über 25°C oder unter 5°C.

  3. Wie hoch darf Öl erhitzen?
    Hochwertige Olivenöle können bis zu 190°C zum Dünsten, Schmoren, Frittieren, Braten und Backen erhitzt werden.

  4. Was sind kaltgepresste Öle?
    Die Bestandteile einer Pflanze werden schonend – ohne Zufuhr von Wärme – mechanisch ausgepresst.

  5. Sind die Öle im Delikatessenkeller kaltgepresst?
    Ja

  6. Was ist natives Olivenöl?
    Nativ heißt: Naturbelassen. Dieses Olivenöl ist ein Naturprodukt.

  7. Gesättigte und ungesättigte Öle – wo ist der Unterschied?
    Gesättigte Fettsäuren sind die "schlechten" Fette - meist tierisch. Ungesättigte Fettsäuren sind die "guten" Fette. Zu finden sind diese in Olivenöl, Kernöl und Rapsöl.

  8. Wofür können Essige verwendet werden?
    Man kann sie verwenden für: Vorspeisen, Salatsoßen und Dressings, Apertifs sowie für Nachspeisen.

  9. Was ist der Unterschied zwischen Aperitif-Essig und Balsam-Essig
    Der Aperitif-Essig hat weniger Säure.

  10. Was kann man mit Aperetif-Essig alles machen?
    Man kann daraus ein Erfrischunggetränk mit Wasser machen oder als Zugabe zu gemischtem Obst verwenden. Auch zum Abschmecken von Salaten und zum Verfeinern von Eis sowie als Zugabe von Soßen und Fleisch ist er gut zu verwenden.

  11. Verpacken Sie die Köstlichkeiten auch als Geschenke?
    Ja

  12. Kann man sich auch eigene Flaschen mitbringen?
    Ja, wenn diese gesäubert und gespült sind. Korken oder Schraubverschlüsse haben wir da.

  13. Von welcher Firma beziehen Sie die Öle und Essige?
    WAYOS! Die Genußfaktur von der Mosel.